Ihr Warenkorb ist leer

    Allgemeine Fragen

    Interessante Infos rund um LEW Highspeed

    Allgemeine Fragen
    Allgemeine Fragen

    • Was bedeutet Vorvermarktungsquote und wann ist diese erreicht?

      Die Umsetzung des Glasfaserprojekts in Ihrer Kommune ist an die Resonanz gekoppelt. Das bedeutet, dass wir einen bestimmten Anteil der Haushalte für unsere Angebote gewinnen möchten, bevor wir in die Umsetzung gehen. Sollten sich zu wenig Haushalte für unser Angebot entscheiden, können wir den Glasfaserausbau leider nicht realisieren.

      Die erforderliche Vorvermarktungsquote hängt von vielen individuellen Faktoren ab und kann daher nicht pauschal beantwortet werden. Genauere Informationen erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt direkt in Ihrer Kommune.

    • Welche Verpflichtungen gehe ich bei Bestellung in der Vorvermarktung ein?

      Mit Ihrer Unterschrift geben Sie ein verbindliches Angebot an die LEW TelNet GmbH über einen Glasfaserhausanschluss sowie das gewählte Highspeed-Produkt ab. Über die Angebotsannahme werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informiert.

      Sollte die Vorvermarktungsquote in Ihrer Kommune nicht erreicht und somit das Glasfaserprojekt nicht realisiert werden, entstehen für Sie selbstverständlich keine Kosten.

    • Ich bin Vermieter. Müssen meine Mieter zustimmen, wenn ich mich für den Glasfaseranschluss entscheide?

      Als Hauseigentümer oder beauftragter Verwalter obliegt die Entscheidung über eine Umsetzung des Glasfaserhausanschlusses Ihnen. Die Zustimmung des Mieters ist daher nicht erforderlich.

      Wir empfehlen Ihnen dennoch, Ihr Vorhaben rechtzeitig mit Ihrem Mieter abzusprechen, da für die Verlegung des Anschlusses Baumaßnahmen am Haus notwendig werden.

    • Ich bin Mieter. Kann ich ohne Zustimmung meines Vermieters den Glasfaserhausanschluss in Auftrag geben?

      Um das Gebäude mit einem Glasfaseranschluss ausstatten zu können, ist die Zustimmung des Hauseigentümers oder des beauftragten Verwalters zwingend notwendig. Bitte sprechen Sie daher mit diesem über Ihren Wunsch. Gerne lassen wir Ihnen Informationsmaterial zukommen. Kontaktieren Sie dafür einfach unseren kostenlosen Kundenservice unter 0800 539 0001.

    • Wie lange dauert die Vorvermarktung und wann wird mit der Umsetzungsphase begonnen?

      Von September bis Anfang Oktober veranstalten wir in den neun Pilotkommunen je einen Informationsabend. Hier erhalten Sie und andere interessierte Bürger viele nützliche Informationen zum geplanten Glasfaserausbau und den LEW Highspeed-Produkten. Die Vorvermarktungsphase endet zum 30.11.2018.


      Alle aktuellen Termine finden Sie direkt hier

    • Arbeitet LEW beim Glasfaserausbau mit anderen Firmen zusammen?

      Für die LEW Highspeed-Produkte ist LEW TelNet Betreiber der Glasfasernetze wie auch Dienste-Anbieter. Beim Ausbau der Glasfasernetze werden wir zusätzlich durch Fachfirmen unterstützt. 

    • Kann ich derzeit mit dem neuen Glasfaseranschluss nur LEW Highspeed-Produkte buchen?

      Um Ihnen das bestmögliche Glasfasererlebnis zu attraktiven Konditionen und höchster Qualität zu ermöglichen, sind derzeit ausschließlich LEW Highspeed-Produkte verfügbar.

    • Ist LEW Highspeed für meine Straße verfügbar?

      Ob Ihr Haus oder Ihre Wohnung im Ausbaugebiet liegt, können Sie ganz einfach im Verfügbarkeitscheck nach Auswahl eines LEW Highspeed-Produkts testen.  

      Eine Übersicht der einzelnen Kommunen und deren Vor-Ort-Terminen finden Sie direkt hier.

    • Mit wem schließe ich den LEW Highspeed-Vertrag ab?

      Als Telekommunikations-Spezialist und 100 % Tochtergesellschaft der LEW unterstützt uns die LEW TelNet GmbH bei allen operativen Aufgaben rund um Ihren Glasfaseranschluss und ist Vertragspartner für Ihr LEW Highspeed-Produkt. 

    • Wer ist die LEW TelNet GmbH?

      Hier sind Sie bestens aufgehoben: LEW TelNet ist eine 100 % Tochtergesellschaft von LEW und bietet seit über 20 Jahren verschiedene Lösungen zum nachhaltigen Breitbandausbau für Geschäftskunden in der Region an. Diese Expertise möchten wir nun auch für die private Nutzung bieten.

    • Ab wann ist das Angebot flächendeckend verfügbar?

      Im ersten Schritt fokussieren wir uns auf die Umsetzung von LEW Highspeed in neun regionalen Kommunen. Im nächsten Schritt prüfen wir, ob der Glasfaserhausanschluss sowie die LEW Highspeed-Produkte für weitere Kommunen angeboten werden können. Nach Auswahl eines LEW Highspeed-Produktes können Sie mit dem Verfügbarkeitscheck direkt prüfen, ob Sie in einem der aktuellen Ausbaugebiete liegen.

    • Wie wird der Glasfaserausbau bei LEW Highspeed in meiner Kommune finanziert?

      Die Ausbaukosten einer Kommune sind sehr individuell und sind von der Anzahl der umgesetzten Hausanschlüsse abhängig. In den neun Kommunen ist ein privatwirtschaftlicher Ausbau vorgesehen. Das heißt: LEW trägt die kompletten Kosten des Glasfaserausbaus ohne staatliche Förderungen oder Zuschüsse der Kommune.

    • Kann ich den Stand des Baufortschritts einsehen?

      Alle aktuellen Informationen und Termine zum Glasfaserausbau erhalten Sie direkt auf unserer Website. Vor und während der Baumaßnahmen auf Ihrem Grundstück, besprechen Sie die Bautätigkeiten sowie den zeitlichen Verlauf mit einem Mitarbeiter vor Ort.

    Ihre häufigsten Fragen nach Themen sortiert

    x

    Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    Ok